Aktuellmeldungen Publikation Arbeit im Wandel Innovation und Digitalisierung

Banken und Versicherungen in Deutschland durchlaufen gegenwärtig eine Phase beschleunigter Restrukturierung und Rationalisierung. Ihre Wettbewerbsstrategien und Organisationsstrukturen werden durch „datengetriebene Geschäftsmodelle“ branchen¬fremder Konkurrenten und neue Technologien herausgefordert. Wie lassen sich diese Veränderungen konzeptionell erfassen, was bedeuten sie für die Arbeit der Angestellten in diesen Branchen?

Dieser Frage geht Knut Tullius in seinem aktuellen Working Paper „Digitalisierung und Systemische Rationalisierung im Finanzdienstleistungssektor – Folgen für Angestelltenarbeit an der „Front-Line“ nach.

Das Arbeitspapier steht als kostenloser Download zur Verfügung: [PDF]