Sie sind hier:  SOFI Göttingen > Personen > Peter Birke

Dr. Peter Birke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
an der Georg-August-Universität
Friedländer Weg 31
37085 Göttingen

Tel. +49 (0) 551-52205-54
Fax +49 (0) 551-52205-88
Email: peter.birke(at)sofi.uni-goettingen.de

 

 

Biographisches

•    1965 geboren
•    1987 bis 1997 Offsetdrucker in Frankfurt am Main und Hamburg
•    1997 bis 2001 Studium der Geschichtswissenschaft, Politologie und skandinavischen Philologie in Kopenhagen und Hamburg
•    2002 bis 2006 Dissertation an der Universität Hamburg
•    2007 bis 2009 Erwachsenenbildner bei Arbeit und Leben, Hamburg, freier Mitarbeiter beim Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa
      Luxemburg Stiftung, Berlin
•    2009 bis heute, Koordinierender Redakteur der Zeitschrift Sozial.Geschichte Online
•    2009 bis heute, Lehrbeauftragter am Fachbereich Sozialökonomie der Universität Hamburg, seit 2011 wiss. Mitarbeiter (Lehre und
      Forschung)
•    seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am SOFI 

•    Vertrauensdozent der Hans Böckler Stiftung
•    Vertrauensdozent der Rosa Luxemburg Stiftung

 

Veröffentlichungen (Auswahl)


Monographien

Die große Wut und die kleinen Schritte. Gewerkschaftliches Organizing zwischen Protest und Projekt, Hamburg 2010.

Wilde Streiks im Wirtschaftswunder. Arbeitskämpfe, Gewerkschaften und soziale Bewegungen in der Bundesrepublik und Dänemark, Frankfurt am Main u.a. 2007.


Herausgeberschaften

Krisen Proteste. Beiträge aus Sozial.Geschichte Online, Hamburg 2012 [mit Max Henninger].

Alte Linke  ̶  neue Linke. Die 1968er Jahre im europäischen Vergleich, Berlin, September 2008 [mit Gottfried Oy und Bernd Hüttner]. >> download

BZ din by  ̶  Besetze Deine Stadt! Häuserkämpfe und Stadtentwicklung in Kopenhagen, Hamburg, 2007 [mit Chris Holmsted Larsen].

Prekäre Bewegungen. Soziale Konflikte in Frankreich, Italien, Österreich und Dänemark, Hamburg 2004 [mit Iris Nowak, Lars Stubbe und Meinhardt Meuche-Mäker].


Beiträge in Broschüren, Büchern und Zeitschriften

Peter Birke (2016): Streik-Republik oder sozialfriedliche Idylle? Zur Geschichte des Streiks in Deutschland. In: Netzdebatte, Bundeszentrale für politische Bildung. URL: https://www.bpb.de/dialog/netzdebatte/214507/streik-republik-oder-sozialfriedliche-idylle-zur-geschichte-des-streiks-in-deutschlandNetzdeb

Peter Birke (2016): Die Entdeckung des „labor unrest“. Beverly Silvers Einfluss auf die aktuelle Arbeits(kampf)forschung. In: Soziopolis.

Peter Birke, Florian Hohenstatt, Moritz Rinn, Gentrifizierung, Aktivismus und „Rollenspiele“. Erfahrungen am Hamburger Stadtrand, in: Sozial.Geschichte Online 16 (2015), S. 53–88 .

Peter Birke, Rezension zu: Oliver Marchart, Die Prekarisierungsgesellschaft.  Prekäre Proteste. Politik und Ökonomie im Zeichen  der Prekarisierung, in: Sozial.Geschichte Online 16 (2015), S. 129–136.

Birke, Peter (2015): Rezension zu Martin Koch, Max Fritz, Non-Standard Employment in Europe. Paradigms, Prevalence and Policy Responses, in: International Review of Social History, Vol 60, 2/2015, pp 302-305, DOI: S0020859015000280, Published online: July 2015.

Birke, Peter (2015): Zwischen Soziologie und Weltgeschichte. Anmerkungen zur aktuellen Verfasstheit der bundesdeutschen Arbeitsgeschichte. In: Torsten Erdbrügger, Ilse Nagelschmidt, Inga Probst (Hrsg.): Arbeit als Narration. Ein interdisziplinärer Werkstattbericht. Klartext, Essen

Birke, Peter; Hohenstatt, Florian; Rinn, Moritz (2015): Gentrification, social action and “role-playing”: Experiences garnered on the outskirts of Hamburg, p. 195-226, in:  International Journal of Action Research, 11(1-2), 2015, 195-227..DOI 10.1688/IJAR-2015-01-Birke >> download

Die DGB-Gewerkschaften seit der Krise. Entwicklungen, Herausforderungen, Strategien. FES Studie, Mai 2014, Berlin (Friedrich-Ebert-Stiftung). [mit Heiner Dribbusch] >> download

The DGB trade unions since the crisis : developments, challenges, strategies. Berlin 2014 (Friedrich-Ebert-Stiftung). [mit Heiner Dribbusch] >> download

„Hallo, wer spricht?“ Kommentar zu Margit Mayers „Urbane soziale Bewegungen in der neoliberalisierenden Stadt“. s u b \ u r b a n. zeitschrift für kritische stadtforschung, Juli 2013, Heft 1, S. 175-179. (http://www.zeitschrift-suburban.de/sys/index.php/suburban/article/view/76/118) >> download 

‚Gute Arbeit‘ nach dem Boom. Pilotprojekt zur Längsschnittanalyse arbeitssoziologischer Betriebsfallstudien, in: SOFI-Mitteilungen, März 2013, 17 (7), S. 10-13 [mit Nicole Mayer-Ahuja, Heidemarie Hanekop und Klaus Peter Wittemann]

Bewegtes „Wirtschaftswunder“, in: Thorsten Bewernitz, Horst Steffens, Durch Nacht zum Licht? Die Geschichte der Arbeiterbewegung, 1863 bis 2013, Mannheim 2013, S. 239-287 [mit Heiner Dribbusch]

Dezentrale Streiks als Krisenproteste, in Luxemburg. Gesellschaftsanalyse und linke Praxis 1 /2013, VSA: Berlin, S. 14-19

Unerwartete Proteste und ihr weniger unerwartetes Ausbleiben. Ein Beitrag zur Diskussion über die bundesdeutschen Protestbewegungen in der Krise, in: Lucie Billmann / Josef Held (Hg.), Solidarität in der Krise. Gesellschaftliche, soziale und individuelle Voraussetzungen solidarischer Praxis, Springer VS: Wiesbaden 2013, S. 355-373

Hochglanz und Schimmel. Mit der Buslinie 13 durch eine Hamburger Klassengesellschaft, in: Arbeitskreis Umstrukturierung Wilhelmsburg (Hg.), Unternehmen Wilhelmsburg. Stadtentwicklung im Zeichen von IBA und igs, Assoziation.A: Hamburg 2013, S. 12-25

Himmelfahrtskommando: Kunst und Gentrifizierung auf den Elbinseln, in: Arbeitskreis Umstrukturierung Wilhelmsburg (Hg.), Unternehmen Wilhelmsburg. Stadtentwicklung im Zeichen von IBA und igs, Assoziation.A: Hamburg 2013, S. 71-82

Einleitung, in: Dieter Braeg (Hg.), „Wilder Streik – das ist Revolution.“ Der Streik der Arbeiterinnen bei Pierburg in Neuss 1973, Berlin 2012.

Die Gewerkschaften in der Bundesrepublik Deutschland. Organisation, Rahmenbedingungen, Herausforderungen, FES-Arbeitspapier, 2012 [mit Heiner Dribbusch]. >> download

Trade Unions in Germany. Organisation, environment, challenges [mit Heiner Dribbusch], FES working paper, 2012. >> download

Strategic Unionism? Anmerkungen zur Krisenpolitik der deutschen Gewerkschaften, in: Sozialwissenschaften und Berufspraxis, Hamburg, Nr. 34 (2011), S. 15-26

Auf der Reise durchs Immaterielle. Noch mehr Anmerkungen zu Negri/Hardt, in: Grundrisse 39 (2011), Wien, S. 38-47.

Zurück zur Sozialkritik. Von der „urbanen sozialen Bewegung“ zum „Recht auf Stadt“, in: Andrej Holm, Klaus Lederer, Matthias Naumann (Hg.), Linke Metropolenpolitik. Erfahrungen und Perspektiven am Beispiel Berlin, Münster 2011, S. 39-47.

Im „Raum der Gegensätze“. Die Bedeutung von Auseinandersetzungen um Wohn- und Mietverhältnisse im Hamburger „Recht auf Stadt“-Netzwerk, in: Widersprüche, Münster, 121 (2011), S. 37-45.

Diese merkwürdige zerklüftete Landschaft. Anmerkungen zur „Stadt in der Revolte“, in: Sozial.Geschichte Online, Heft 6 (2011), S. 28-62. >> download

Macht und Ohnmacht des Korporatismus. Eine Skizze zu den aktuellen Arbeitskämpfen in Deutschland, in: Sozial.Geschichte Online 5 (2011), S. 144-163. >> download

Schweigen, Sprechen und Streiken. Die Medialisierung von Arbeitskämpfen in Westdeutschland und Dänemark von den 1950er Jahren bis in die 1970er Jahre, in: Ute Daniel / Axel Schildt (Hg.), Massenmedien im Europa des 20. Jahrhundert, Köln u.a., 2010, S. 277-312

Herrscht hier Banko? Die aktuellen Proteste gegen das Unternehmen Hamburg, in: Sozial.Geschichte Online 3 (2010), S. 148-191.

Continuum of Struggle – Continuum of Defeat? Six Questions Concerning the Methodology of Peter Linebaugh’s and Marcus Rediker’s Study The Many-Headed Hydra, in: Sozial.Geschichte Online 2 (2010), S. 173-180.

Eine (un-)vollendete Geschichte? Die 1968er Jahre als „kulturelle Revolution“ und „Modernisierungsschub“, in: Angelika Ebbinghaus u.a. (Hg.), 1968. Ein Blick auf die Protestbewegung 40 Jahre danach aus globaler Perspektive. Wien 2009, S. 189-205.

Sichtbar/Unsichtbar. Eine Untersuchung über die Geschichte öffentlicher Räume, in: Stabile Unruhe. Eine Ausstellung der Stipendiatinnen der Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf 2008, 37-42 (mit Bianka Buchen)

Die Protestbewegungen und die "kulturelle Revolution" der 1960er Jahre in der bundesdeutschen Historiographie: Montage und Virtualität, in: Sozial.Geschichte, Bern, 2 (2007), S. 7-30.

The Persistence of Labour Unrest: Denmark, 1969–2004, in: Heiner Dribbusch, Dave Lyddon, Sjaak van der Velden (Hg.), Strikes around the World, Amsterdam 2007, S. 222-243.

Der Eigen-Sinn der Arbeitskämpfe. Wilde Streiks und Gewerkschaften in der Bundesrepublik bis ca. 1973, in: Bernd Gehrke, Gerd-Rainer Horn (Hg.), 1968 und die Arbeiter in Europa, Hamburg 2006, S. 15-41.

Bizarre Autonomie. Turmuhren, Stoppuhren und Fabrikarbeit in Dänemark, 1848 bis ca. 1973, in: Richard Heigl, Petra Ziegler, Philip Bauer (Hg.), Kritische Geschichte. Perspektiven und Positionen, Leipzig 2005, S. 145-173.

Towards a Left Government? Socialist Parties in Norway, in: Michael Brie, Cornelia Hildebrandt (Hg.), Parties of the Left in Europe, Analysis and Perspectives, Berlin 2005, S. 146-180.

Socialist Parties in Denmark: Within or Beyond the Welfare State, in: Michael Brie, Cornelia Hildebrandt (Hg.), Parties of the Left in Europe, Analysis and Perspectives, Berlin 2005, S. 163-182

Stockholm, Juni 1945. Zur Kritik der Nachkriegspläne des deutschen Exils, in: JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung, Berlin, Mai 2005, S. 41-57.

The Elections in Hamburg, Efforts and Results of Right Wing Populism, in: Yearbook International Labour Movement, edited by the Hungarian Academy of Sciences, Institute of History, Budapest 2003, S. 209-212.


“Wir sind die Sozialdemokratie des 20. Jahrhunderts”, Die Neue Rechte in Dänemark, in: Utopie Kreativ, Berlin, Nr. 156, Oktober 2003, S. 885-899.

Die "rechte" Opposition in- und außerhalb der Hamburger KPD (1928 bis 1935), in: JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung, Berlin 2002, S. 108-127.

„Das Gefühl, in allen wichtigen Fragen mitbestimmen zu können…“ Zum Diskurs über Mitbestimmung am Arbeitsplatz und industrielle Demokratie in der Bundesrepublik, 1920 bis ca. 1973, in: Hella Hertzfeld, Kartin Schäfgen (Hg.), Demokratie als Idee und Wirklichkeit, Berlin 2002, S. 100-117.