Prof. Dr. Nicole Mayer-Ahuja

Assoziierte Projektleiterin

Universität Hamburg
Fachbereich Sozialökonomie
Welckerstrasse 8

20354 Hamburg

Tel.: 040 42838 8661

Email: Nicole.Mayer-Ahuja(at)wiso.uni-hamburg.de

Forschungsprojekte

  • 'Gute Arbeit' nach dem Boom. Ein Pilotprojekt zur Längsschnittanalyse arbeitssoziologischer Betriebsfallstudien mit neuen e-Humanities Werkzeugen. Mehr ...
  • Berichterstattung zur Sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland
  • Einbettung des "Offshoring": Zur Bedeutung der Qualität von Arbeitsverhältnissen in transnationalen IT-Unternehmen (bis 10/2009). Mehr ...
  • Berichterstattung zur Sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland (bis 3/2006). Mehr ...
  • Grenzen der Entgrenzung von Arbeit (bis 2005). Mehr ...
  • Wieder dienen lernen? Vom westdeutschen  "Normalarbeitsverhältnis" zu prekärer Beschäftigung seit 1973 (bis 2002). Mehr ...

Biographisches

  • Seit 9/2012 Professorin für Soziologie, insbes. Arbeit, Organisation, Innovation, Universität Hamburg
  • 6/2011-8/2012: Direktorin des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen (SOFI) e.V.
  • WS 2010/11: Fellowship im Internationalen Forschungskolleg "Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive", Humboldt Universität, Berlin
  • Juli 2010 Habilitation an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen
  • WS 2009/10 Vertretung der Professur "Geschlechterpolitik im Wohlfahrtsstaat", Zentrum für Sozialpolitik, Universität Bremen
  • Seit 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin am SOFI
  • 1999-2002 Promotion am Graduiertenkolleg "Zukunft des Europäischen Sozialmodells", Universität Göttingen
  • 1998-1999 Mitarbeiterin des Instituts für Geschichte der Medizin, Universität Heidelberg
  • 1992-1998 Magisterstudium der Geschichte, Politikwissenschaft und Semitistik in Heidelberg und London (UCL)
  • Geb. 1973

Monographien

Mayer-Ahuja, Nicole: Grenzen der Homogenisierung. IT-Arbeit zwischen ortsgebundener Regulierung und transnationaler Unternehmensstrategie, Frankfurt/New York (Campus) 2011.

Mayer-Ahuja, Nicole; Wolf, Harald (Hg.): Entfesselte Arbeit – neue Bindungen. Grenzen der Entgrenzung in der Medien- und Kulturindustrie, Berlin 2005.

Wolf, Harald und Mayer-Ahuja, Nicole (Hg.): Arbeit und Organisation in Neuen Medien und Kulturindustrie: Modelle für die Zukunft? Göttingen 2003.

Mayer-Ahuja, Nicole: Wieder dienen lernen? Vom westdeutschen „Normal­arbeits­verhältnis“ zu prekärer Beschäftigung seit 1973, Berlin 2003. Mehr ...

Mayer-Ahuja, Nicole: Massenerwerbslosigkeit, Sozial­politik und die gesundheitlichen Folgen. Die Ärzte­befragung des Reichstagsabgeordneten Dr. Julius Moses aus dem Krisenjahr 1931 (Neuere Medizin- und Wissen­schaftsgeschichte Bd. 10), Pfaffenweiler 1999.

 

Aufsätze

 

Nicole Mayer-Ahuja (2012): Arbeit, Unsicherheit, Informalität. In: Dörre, Klaus; Sauer, Dieter; Wittke, Volker (Hrsg.): Kapitalismustheorie und Arbeit. Neue Ansätze soziologischer Kritik. Frankfurt/Main (Campus), S. 289-301.

Nicole Mayer-Ahuja: Globalizing the local – localizing the global. Spatial mobility between transnational corporate strategies and the local reproduction of labour power, in: Sarkar, Aditya (Hg.): Space, Capital and Social History in South Asia, 2011 (im Erscheinen).

Nicole Mayer-Ahuja: „I felt like a kid in front of them“. Work organization and life cycle in Indo-German software programming, in: Behal, Rana; Mah, Alice; Fall, Babacar (Hg.): Global Perspectives on Work and Lifecourse, New Delhi (Tulika),  9-22.

Nicole Mayer-Ahuja (2011): Jenseits der „neuen Unübersichtlichkeit“. Annäherung an Konturen der gegenwärtigen Arbeitswelt, SOFI Working Paper 6/2011. Download

Nicole Mayer-Ahuja (2010): IT-Arbeit zwischen Deutschland und Indien: Multi­lokalität im Spannungsfeld von (Re-) Produk­tions­sze­nario und transnationaler Konzernstruktur. In: Soeff­ner, Hans-Georg (Hg.): Unsichere Zeiten. Heraus­for­de­run­gen gesellschaftlicher Transformationen. Verhand­lungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008. Wiesbanden (VS Verlag für Sozialwissenschaften).

Harald Wolf/Nicole Mayer-Ahuja (2009): Beyond the Hype: Working in the German Internet Industries, in: McKinlay, Alan/Smith, Chris (Eds.): Creative Labour. Working in the Creative Industries. Houndsmills/New York (Palgrave Macmillan), 210-233.

Nicole Mayer-Ahuja/Patrick Feuerstein (2009): Programmieren zwischen Deutschland und Indien. Zur Qualität von Arbeitsverhältnissen in transnationalen IT-Unternehmen, in: Ahlers, Elke/Kraemer, Birgit/Ziegler, Astrid (Hg.): Beschäftigte in der Globalisierungsfalle? Baden-Baden (Nomos), 119-136.

Nicole Mayer-Ahuja/Patrick Feuerstein (2008): Everywhere is becoming the same? Labour, regulation and the tensions inherent in transnational IT production, in: Work Organisation Labour & Globalisation, Vol. 2, Nr. 2, S. 162-178.

Betriebliche Sozialordnung im Zeichen transnationaler Arbeit: Überlegungen anhand der Softwareprogram­mierung zwischen Deutschland und Indien, in: Becke, Guido und Senghaas-Knobloch, Eva (Hg.): Flexible Arbeitsformen aus der Perspektive sozialer Nachhaltigkeit, Münster u.a. 2008, 153-167.

IT-Labour goes Offshore. Regulating and Managing attrition in Bangalore, SOFI Working Paper 2/2007; with P. Feuerstein.
Download

„Beyond the Hype. Working in the German Internet Industry, in: Critical Sociology 33 (2007; mit H. Wolf), S. 73-99.

Normalarbeit am Netz? Regulierung von Arbeit und Potenziale der Organisierung in den Creative Industries am Beispiel deutscher Internetfirmen, in: Kulturrisse. Zeitschrift für radikaldemokratische Kulturpolitik 4/2006, S. 34-37.

IT-Arbeitsverhältnisse unter Bedingungen globaler Wirtschaftsintegration. Eindrücke von Veränderungen des indischen Gesellschafts- und Produktionsmodells, in: SOFI-Mitteilungen 34 (2006), S. 43-51. >> download 

Female Labor between Public Employment and Domestic Service. The German Cleaning Trade as a Test for Current Labor Market Strategies, in: Women’s Policy Journal of Harvard, Volume 3 (2006), S. 21-39.

Normalarbeitsverhältnis in Internetfirmen? Zur schleichenden Entwertung eines Konzeptes, in: WSI-Mitteilungen 6/2006, S. 335-340.

Beyond the Hype. Working in the German Internet industry, in: Critical Sociology 2 (2006)(mit Harald Wolf)  [im Erscheinen].

Arbeit am Netz: Formen der Selbst- und Fremdbindung bei Internet-Dienstleistern, in: Mayer-Ahuja, Nicole; Wolf, Harald (Hg.): Entfesselte Arbeit – neue Bindungen. Grenzen der Entgrenzung in der Medien- und Kulturindustrie, Berlin 2005, S. 61-108 (mit Harald Wolf).

„Arbeitslosigkeit: Ein Problem der Volksgesundheit“. Bemerkungen zur Aktualität einer Denk­schrift von Julius Moses aus dem Jahr 1931, in: Schagen, Udo; Schleiermacher, Sabine (Hrsg.): „Gesundheitsschutz für alle“ und die Ausgrenzung von Minderheiten. Historische Beiträge zur Aushöhlung eines gesundheitspolitischen Anspruchs. Berichte und Dokumente zur Zeitgeschichte der Medizin 7, Berlin 2006, S. 9-18.

Mayer-Ahuja, Nicole (2004):Ursula Huws: The Making of a Cybertariat – Virtual Work in a Real World, New York/London 2003. International Review of Social History. Cambridge University Press

Jenseits des Hype: Arbeit bei Internetdienstleistern. In: SOFI-Mitteilungen 32 (2004), S. 79-96 (mit Harald Wolf). >> download 

Arbeit der Zukunft? Von Leitbildern und Entwicklungs­trends bei Internet-Dienstleistern, in: Kreibich, Rolf; Oertel, Britta (Hg.): Erfolg mit Dienstleistungen. Innovationen, Märkte, Kunden, Arbeit, Stuttgart 2004, S. 159-164.

Grenzen der Entgrenzung von Arbeit im Bereich „Neue Medien“: Ein Projektverbund geht ans Werk, in: Hirsch­felder, Gunther und Huber. Birgit: Die Virtualisierung der Arbeit. Zur Ethnographie neuer Arbeits‑ und Organisationsformen, Frankfurt/New York 2004, S. 267-272.

Three Worlds of Cleaning: Women’s Ex­periences of Precariousness in the Public Sector, Cleaning Companies and Private Households of West Germany (1973-1998), in: Journal of Women’s History 16,2 (2004), S. 116-141.

Die Vorgeschichte der “Ich-AG”. Prekäre Arbeit im Reinigungsgewerbe, in: WSI-Mitteilungen 10 (2003), S. 604-609.

„Grenzen der Ent­­gren­zung von Arbeit“ – Perspektiven der Arbeits­for­schung, in: SOFI-Mitteilungen 30 (Juni 2002), S. 197-205 (mit Harald Wolf). >> download 

Von Sprungbrettern und Rutsch­bahnen. Prekäre Frauenbeschäftigung in der Bundes­republik Deutschland (1973-1998) als Prüfstein für die Arbeitsmarktstrategien der „Neuen Sozialdemokratie“, in: Zeitschrift für Sozialreform 1 (2001), S. 27-54.

 

Ausgewählte Papers zum Download

Prekäre Beschäftigung. Zur Transformation des bundesdeutschen Arbeitsmarktes seit 1973. Kolloquium des Studien- und Forschungsschwerpunktes „Transformation Studies“ an der Philosophischen Fakultät der Universität Hannover  (11/2005). Download

Subjektivierte Arbeit. Von Zauberworten und schnöder Empirie. Kapitalismus reloaded, Berlin  (11/2005). Download

Arbeit und Beschäftigung in den Hamburger "Creative Industries": Presse/Verlagswesen, Film/Rundfunk, Design, Werbung/Multimedia und Software/IT-Dienstleistungen. Expertise von Annette Henninger und Nicole Mayer-Ahuja für die Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA) Wien (11/2005). Download

Veilchen im Moose. Von der (unnötigen) Selbstbeschränkung der Industriesoziologie. Perspektiven der Industriesoziologie - Dialog der Generationen, München (4/2005). Download

Von der normalen Arbeit zum prekären Job, in: Frank­furter Rundschau (Dokumentation),1/.2004, S. 9. Download