Arbeit im Wandel

Birgit Apitzsch stellt am 8. Juli 2017 auf dem 33. EGOS Kolloquium in Kopenhagen zusammen mit Maximiliane Wilkesmann und Caroline Ruiner ein Papier zu den Arbeitsbeziehungen hochqualifizierter Solo-Selbstständiger vor.

Der Titel des Papiers lautet „New forms of collectivism? Negotiation strategies of solo self-employed between individual interests and new actors in industrial relations” und es wird im EGOS Sub-theme 69 “Organization Studies and Industrial Relations: Overlapping Concerns and New Possibilities” diskutiert.